Kim Carson

USA

Die Honky Tonk Queen von New Orleans

Kim Carson ist Amerika durch und durch. Geboren in Oklahoma und aufgewachsen in Texas lebt sie heute in New Orleans.

Spuren dieser Reise durch das riesige Land und Vorbilder wie Hank Williams, Merle Haggard, Loretta Lynn, Buck Owens, Waylon Jennings and Ray Price beeinflussen ihr Louisiana Tonkabilly auf vielfältige Weise.

 

Kim singt ihre eigenen Songs mit einem klassischen Country Twang. Sie ist eine einzigartige Künstlerin und wurde acht Mal als beste Country Künstlerin gewählt von den Lesern des OffBeat Magazin.

Durch den ganzen Süden der USA hat sie an vielen Festivals gespielt und wurde gar 21 Mal ans prestigeträchtige „Jazz & Heritage Festival“ in New Orleans eingeladen.

Kim und ihre Band „The Real Deal“ spielen Roadhouse’s und Honky Tonks von Luckenbach, Texas bis Florabama.

Nachdem Kim bereits unangefochten den Namen als „Queen of Louisiana Honky Tonk Music“ trägt, hat sie sich auch noch zu einer erfolgreichen Songwriterin entwickelt. Mittlerweilen sind zwölf Alben von Kim erhältlich.

Video

Jetzt Künstler anfragen

Wir organisieren auch Ihren Favoriten